Goodyear: Reifen fürs autonome Auto

eagle-360Spätestens, seitdem es unlängst mal gekracht hat, kann man vermuten, dass es mit dem autonom fahrenden Personenkraftwagen doch noch etwas dauern wird.

Was aber zum Beispiel den Reifenhersteller Goodyear nicht daran hindert, sich schon mal Gedanken über die Bereifung eines solchen Fahrzeugs zu machen.

Das radikalere Ergebnis dieser Überlegungen nennt sich Eagle-360 und ist kugelförmig, was deutlich größere Manövrierfähigkeit bedeutet, aber auch voraussetzt, dass die Autohersteller etwas Passendes konstruieren – bis da hin dürfte das Konzept des herkömmlicheren IntelliGrip größere Chancen haben.

Beiden gemeinsam ist die Ausstattung mit Sensoren, die wiederum mit dem Fahrzeug kommunizieren und zum Beispiel Informationen über den Straßenzustand liefern; überwacht werden sollen aber auch Luftdruck und Verschleiß.

Was davon letztlich realisiert wird, ist noch nicht abzusehen – immerhin interessant zu sehen, wer beim Thema autonomes Auto alles mitmischen will … [dieter]

[via Übergizmo]

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s