Strandfigur aus dem 3D-Drucker

nudee1Naja, wenn’s so einfach wäre. Aber zumindest, wenn es um 3D-Modelle geht, ist es mittlerweile kein Problem mehr, sich die ideale Figur unter den Kopf drucken zu lassen.

Das nämlich bietet die britische Firma Firebox an.

Nur noch das eigene Gesicht bzw. zwei Fotos von ihm in hoher Qualität werden benötigt, und dann muss man noch überlegen, wie sehr man’s denn übertreiben will.

Je nachdem bekommt man dann bei der ca. 20 cm hohen Figur aus dem 3D-Drucker einen minimal bekleideten Körper zwischen Athlet und Fettsack verpasst, die man als geschulter Narziss dann irgendwo auf dem Schreibtisch platzieren kann.

Kosten soll der Spaß 194 Euro; die Herstellung dauert zwischen drei und vier Wochen (was eigentlich recht lang ist). [dieter]

[via Popular Science]

nudee2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s