PancakeBot: Pfannkuchen aus dem 3D-Drucker

Pancake-3D-PrinterAls zufriedenem Besitzer eines Crêpe-Backgeräts stellt sich mir im Haushalt die Frage nach der Zubereitung von eierkuchenartigem Gebäck nicht mehr, aber wer eine Alternative zu klassischen Methoden sucht, mag vielleicht beruhigt sein, dass man nun auch Pfannkuchen aus dem 3D-Drucker zaubern kann.

Möglich macht es der so genannte PancakeBot, der zu einen aus einer Art Herdplatte und einer über ihr angebrachten Spritzdüse besteht aus der der Teig auf die heiße Fläche gespritzt wird, um dort auszubacken.

Für die Gestaltung der Pancakes gibt es eine eigene Gratis-Software; das Design wird dann auf eine SD-Karte überspielt, mit der der Drucker gefüttert wird.

Wer mit dem PancakeBot das tun möchte, was in der Kindheit immer verpönt war (nämlich mit dem Essen spielen), muss allerdings mit 299 Dollar relativ tief in die Taschen greifen. [dieter]

[via Geeky Gadgets]

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s