Samsung: Biodaten per Laser?

samsung-patentPatente sind bekanntlich allenfalls Absichtserklärungen von Herstelelrn – aber immerhin hat Samsung sich zumindest etwas Interessantes einfallen lassen in puncto Wearables.

Anstelle der Sensoren nämlich, die derzeit in Armbändern und ähnlichem setzen, sollen Laser im Smartphone den Job übernehmen.

Richtet man diese etwa auf das Handgelenk. lassen sich damit Werte wie Blutdruck und Puls ablesen; auch Hautuntersuchungen ließem sich so durchführen.

Ob es nun  tatsächlich praktisch ist, dafür extra das Smartphone zu zücken, steht natürlich auf einem anderen Blatt – im Alltag werden die meisten um ihre Gesundheit besorgten Menschen mit einem Messgerät am Handgelenk auskommen.

Aber vielleicht gibt es am Ende ja auch einfach eine neue Generation von medizinischen Geräten, die auf einen Schlag alle Messungen vornehmen, die der Arzt so benötigt … [dieter]

[via Übergizmo]

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s