Ortek ECD: Auf der Suche nach dem Loch im Zahn

ortek-ecdAuch beim Zahnarzt ist der technische Fortschritt unaufhaltbar.

Stocherte er noch Ewigkeiten lang mit garstig aussehendem Werkzeug im Mund des Patienten herum, um Löcher aufzuspüren, so kann er diese Arbeit künftig mit einem Gerät namens Ortek ECD erledigen.

Das wiederum soll diesen Job gründlicher erledigen, als es bisher möglich war, und zwar mit Hilfe elektrischer Energie.

Durch Löcher im Zahn nämlich tritt ein wenig Flüssigkeit auf – und die ist leitfähig. Worauf wiederum die Spitze des Ortek ECD, durch die Strom fließt, reagiert und ein Signal an den behandelnden Arzt schickt, der nun weiß, wo er behandeln muss.

Das sieht so erst einmal nicht weiter bedrohlich aus – die Frage allerdings, wie schmerzhaft diese neue Methode ist (die ja eigentlich die wichtigste ist), wird leider nicht beantwortet … [dieter]

[via Gizmag]

 

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s