Delta V: Energie aus vielen Quellen

delta v1Mit zunehmender Leistungsfähigkeit ist auch der Energiehunger von Smartphones immer mehr gewachsen, so dass die Frage, was man tut, wenn der Strom zu Neige geht und keine Steckdose in der Nähe ist,ziemlich drängend geworden ist.

Die Idee, das Problem mit Hilfe von Solarzellen zu lösen, ist schon älter, aber der Entwurf Delta V geht noch einen Schritt weiter.

Bei diesem Gerät nämlich sollen sich auf der Rückseite drei verschiedene Bereiche befinden, die auf unterschiedliche Art und Weise Energie generieren können.

Neben der bereits erwähnten Solarzelle sollen Reibungs- und Druckkräfte für Strom sorgen, so dass man bereits beim Herumtragen des Geräts in der Hosentasche aufladen könnte. Eine App soll über die Leistung der jeweiligen Zonen informieren.

Was alles ganz nett gedacht ist, aber nach dem jetzigen Stand der Technik wohl kaum dazu beitragen dürfte, die Betriebszeit des Telefons deutlich zu verlängern …. aber man kann sich ’s ja mal für die Zukunft merken … [dieter]

[via Yanko]

delta v2 delta v3

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s