Porsche: Brummbrumm am Schreibtisch

porsche bürostuhlNicht jedem von uns ist ein Porsche-Schlüssel in die Wiege gelegt, und den meisten will es auch im Laufe des weiteren Lebensweges nicht gelingen, sich ein Fahrzeug der Nobelmarke zuzulegen.

Aber zumindest das Porsche-Sitzgefühl wird jetzt erschwinglich. Also relativ erschwinglich.

Möglich macht das der Porsche 911-Bürostuhl.

Wobei „Bürostuhl“ eigentlich eine Untertreibung ist, denn in Wahrheit handelt es sich um einen Original-Sportsitz aus dem aktuellen Porsche 911. Und der bietet eine elektrische Lehnenverstellung mit Hilfe eines eingebauten Akkus, verstellbare Armstützen und eine Jackenaufhängung auf der Rückseite.

Damit weniger automobilkompetente menschen gleich mitbekommen, um was es sich handelt, ist das Porsche-Signet auf dem Kopfteil des Sitzes eingeprägt. Sitzfläche und Armlehnen sind aus schwarzem Original-Porsche-Fahrzeuginterieurleder gefertigt, und der fahrbare Untersatz besteht in diesem Fall aus einem Drehkreuz mit 5 Rollen.

Kostet 3.900 Euro, was für eine Sitzgelegenheit nicht billig kommt, aber günstiger ist als ein echter Porsche 911. [dieter]

[via Uncrate]

 

 

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s