Internet of Trousers: Samsung-Aprilscherz schreit nach Realisierung

samsunghose1Wüsste man nicht, dass schon der eine oder andere Aprilscherz nachträglich dann doch als Produkt verwirklicht wurde, könnte man Samsungs „Internet of Trousers“ einfach als Scherz abtun.

Ich gebe aber gerne zu, dass ich die Idee ziemlich praktisch fände.

Voll im Wearable-Trend liegend, hat man sich da nämlich die vernetzte Hose vorgestellt – und zwar mit ein paar Funktionen, die ziemlich praktisch wären.

Da gäbe es zum Beispiel den Sensor, der Alarm schlägt, wenn der Reißverschluss offen steht (und wem wäre das nicht schon mal passiert), und wenn das Kleidungsstück allzu sehr am Bauch spannt, gibt es einen Alarm an den ebenfalls vernetzten Kühlschrank, dass der seine Türe geschlossen halten möge.

Außerdem soll die Hose sich melden, wenn man zu lange einfach nur herumgehockt hat, und sie informiert ihren Träger darüber, dass er7sie angesichts des gegenübers vielleicht etwas stark in Wallung geraten ist (das allerdings merken die meisten Menschen selbst).

Also bitte schön – die Technik ist da, da sollte Samsung doch einfach mal machen … [dieter]

[Samsung]

dualpixel_final_CS6

Dieser Beitrag wurde unter entertain, zukunft abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s