Lumma: Alles im Griff

 

  • Was?   Ein Griff-Set fürs Fahrrad, in das alle Lichter integriert sind, die man so benötigt
  • Für wen?  Für Radfahrer, die auf sichere beleuchtung setzen, aber nicht x Lampen mit sich herumtragen möchten
  • Wie teuer? Ab 45 Dollar
  • Wann kommt’s? August 2016
  • Ist der Anbieter seriös? Lässt sich noch nicht einschätzen (erstes Projekt); verifiziertes LinkedIn-Profil
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein

Im Detail:

Ideen, wie man die klassische Fahrradbeleuchtung aufrüsten kann, gibt es in der Crowdfunding-Szene immer wieder – Lumma setzt darauf, alle Lampen in zwei spezielle Griffe zu integrieren.

Aus denen wird dann Licht nach vorne, hinten und zur Seite geworfen, so dass man kaum noch zu übersehen ist.  Der Lichtumriss, der mit der Kombination dieser Leuchtelemente geworfen wird, soll der tatsächlichen Größe des Radfahrers entsprechen, damit Autofahrer sich auch nicht verschätzen.

Aufgeladen werden die LED-Lampen und der ebenfalls integrierte  Laser über eine USB-Schnittstelle. Wobei etwas unklar ist, wie das mit dem Laden genau funktioniert – die Griffe sind nämlich fest montiert (klugerweise), und können nur mit einem Spezialwerkzeug abgenommen werden. Das könnte etwas umständlich werden. [dieter]

[Indiegogo]

LUMMA Lumma2

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s