Runcible: Smartphone im Taschenuhrformat

  • Was?  Ein Smartphone, das nicht nur mit herkömmlichem Design bricht, sondern sich auch noch völlig unaufdringlich verhält.
  • Für wen?  Für Menschen, die auf der Suche nach einem ausgefallenen Smartphone sind, das ihnen obendrein auch nicht den Alltag diktiert.
  • Wie teuer? Ab 399 Dollar
  • Wann kommt’s? September 2016
  • Ist der Anbieter seriös? Erstes Projekt. Bei LinkedIn verifiziert.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein.

Im Detail:

Wer meint, dass ihm Runcible bekannt vorkommt, hat recht: Als Idee ist das schon im März letzten Jahres aufgetaucht, und zum Konzept steht alles Wesentliche hier.

Neu ist allerdings, dass es jetzt konkrete Specs gibt, die so aussehen:

  • Prozessor: Snapdragon 410 Quadcore,  ARM Cortex® A53 (64bit, 1,2GHz) Qualcomm Adreno 306 GPU mitOpenGL ES 3, Qualcomm Hexagon v5 DSP
  • Speicher: 1GB LPDDR3 RAM (533MHz ) / 8GB eMMC 5.0 Flash
  • Konnektivität: WiFi 802.11b/g/n 2.4 GHz , Bluetooth 4.1, 4G/LTE  (geplant)
  • Display: 2,5 Zoll , 640 x 640,  256dpi
  • 7MP-Kamera
  • OS: BuniOS (basiert auf Android 5.1), Linux

[dieter]

[Indiegogo]

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Runcible: Smartphone im Taschenuhrformat

  1. Gördi schreibt:

    Interessant, ich wage aber mal zu behaupten das sich das Projekt nicht durchsetzt.
    Der Markt ist hart umkämpft, der Anteil derer die so ein besonderes Telefon kaufen wollen dürfte recht klein sein. Siemens hatte damals mal versucht mit Design-Handys etwas zu reissen. Ohne Erfolg.
    Und letztendlich bin ich mir nicht sicher ob man ein rundes Handy vernünftig mit einer Hand bedienen kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s