Basslet: Subwoofer am Handgelenk

  • Was?  Ein Subwoofer, den man wie eine Armbanduhr am Handgelenk trägt.
  • Für wen?  Für alle, die meine, man müsse Musik nicht nur hören, sondern auch spüren.
  • Wie teuer? Ab 139 Euro.
  • Wann kommt’s? Dezember 2016
  • Ist der Anbieter seriös? Erstes Projekt. Die Mitarbeiter der Kampagne kommen von Native Instruments und Ableton und sollten daher einiges an Erfahrung mitbringen.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Ja. Es geht um eine Reihe von technischen Aspekten (wie Latenz) und Fragen wie die Anbindung von Apple-Produkten.

Im Detail:

Musik kann man zwar inzwischen immer und überall konsumieren, aber die Qualität der Wiedergabe lässt doch oft zu wünschen übrig. Basslet soll da zumindest in Sachen Bass Abhilfe leisten und direkt vom Handgelenk aus Vibrationen in den Körper schicken – ohne dass die Umwelt etwas davon mitbekommen.

Zum System gehören ein Sender, der zwischen Musikquelle und Kopfhörer gestöpselt werden, und ein Armband fürs Handgelenk.

Ganz billig ist die Lösung nicht, aber wenn’s klappt, könnte das ein großer Schritt nach vorne sein beim mobilen Musikkonsum. [dieter]

[Kickstarter]

basslet

basslet2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s