Tesla Socket: Verlängerungskabel in der Wand

 

  • tesla socket
  • Was?  Eine Wandsteckdose mit Verlängerungskabel und USB-Anschluss.
  • Für wen?  Für alle, die sich das Ladegerät für ihre Gadgets sparen wollen.
  • Wie teuer? Angeboten wird nur ein Unterstützer-T-Shirt.
  • Wann kommt’s? Offen.
  • Ist der Anbieter seriös? Zweite Kampagne. Die erste ist gescheitert.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein.

Im Detail:

Ein Produkt gibt es hier nicht, aber das versucht der Kampagnengründer auch gar nicht zu vermarkten: Offenbar will er erst mal Aufmerksamkeit für seine Idee finden.

Und die ist nicht dumm: Da immer mehr Geräte über den USB-Port aufgeladen werden, wird die herkömmliche Steckdose ihren ursprünglichen Aufgaben nicht immer gerecht. Da wäre es doch hilfreich, alternativ eine Stromquelle in der Wand zu haben, in deren Öffnung ein Verlängerungskabel steckt, das wiederum mit einem USB-Stecker versehen ist, so dass man ein Ladekabel ganz nach Bedarf hat.

Die Ausführungen zum Konzept sind noch vage, und offenbar sollen erst einmal Investoren gesucht werden, aber so etwas werden wir wohl in absehbarer Zeit in modernen Haushalten schon vorfinden … [dieter]

[Kickstarter]

tesla socket2

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tesla Socket: Verlängerungskabel in der Wand

  1. Gördi schreibt:

    Das hat was, eine Kabeltrommel in der Wand.
    Auf die Umsetzung bin ich mal gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s