Petcube Bites + Petcube Play: Brot und Spiele für Haustiere

  • Was?  Ein Set, mit dem sich die Haustiere aus der Ferne beobachten lassen – und man kann mit ihnen spielen und sie mit Leckerbissen verwöhnen.
  • Für wen?  Für Haustierbesitzer, die einen großen Teil der Zeit ohne ihre Vierbeiner verbringen.
  • Wie teuer? Komplettes Set ab 309 Dollar.
  • Wann kommt’s? Oktober 2016.
  • Ist der Anbieter seriös? Zweite Kampagne – die erste war die (erfolgreiche) für Petcube.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Ja, vor allem zu technischen Details (Specs, Stromstecker etc.).

Im Detail:

In der einfachen, ersten  Ausführung war Petcube eine Webcam mit integriertem Laser, den der Besitzer von Gerät und Haustier nutzen konnte, um letzteres zum Spielen zu animieren.

In dieser Nachfolgeversion gibt es zwei Geräte: Petcube Play ist eine verbesserte Version des Vorgängers (hinsichtlich der Kamera), Petcube Bites dagegen ermöglicht es, dem daheim gebliebenen Vierbeiner kleine Leckerbissen zukommen zu lassen, wenn er sich korrekt verhält – was sich auch hier via Webcam beobachten lässt.

Die Kommentare zur ersten Petcube-Edition waren überwiegend positiv – wer also meint, auch seinen Vierbeiner irgendwie mit dem IoT zusammen bringen zu sollen, hat hier eine Chance. [dieter]

[Kickstarter]

petcube set

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, intertubes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s