Insolito: Tracker in der Sohle

  • Was?  Ein Aktivitäten-Tracker in Form einer Einlegesohle
  • Für wen?  Für Menschen, die sich selbst gerne vermessen, aber dafür nichts am Handgelenk oder sonstwo tragen möchten – und die damit auch gleich noch ihre Mobil-Apps steuern wollen..
  • Wie teuer? Ab 59 Dollar.
  • Wann kommt’s? Januar 2017.
  • Ist der Anbieter seriös? Erste Kampagne.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein.

Im Detail:

Ein Accelerometer und sechs weitere Sensoren in einer Einlegesohlen sollen nicht nur dafür sorgen, dass man Fitnessdaten wie zurückgelegte Strecken, verbrannte Kalorien etc. erfasst, sondern auch noch die Kontrolle über Smartphone-Funktionen ermöglichen.

Ob man nun die aktuelle Position aufzeichnet oder ein Selfie macht – mehr als eine bestimmte Fußbewegung ist dafür nicht erforderlich. Wie die aussieht und welche Funktion man ihr zuordnet, bestimmt man selbst. Das könnte bei Passanten skeptische Blicke provozieren, aber daran muss man sich ja nicht stören. [dieter]

[Indiegogo]

insolito1 insolito2

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s