S-Tone: Musik zum Sport

  • Was?  Eine Sportbrille, mit der man per Knochenleitung Musik hören kann.
  • Für wen?  Für Menschen, die nicht nur Sportreiben, sondern sich dabei auch unterhalten lassen möchten.
  • Wie teuer? Ab 89 Euro.
  • Wann kommt’s? Juni 2017.
  • Ist der Anbieter seriös? Erste Kampagne.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? ES gibt ein paar praktische Fragen, die aber noch unbeantwortet sind.

Im Detail:

Sport – seine wir ehrlich – kann eine recht eintönige Angelegenheit sein, vor allem, wenn er solo betrieben wird, und so ist die Idee, dabei zumindest Musik zu hören nicht neu.

Bislang gab es da vor allem Ohrhörer als Lösung, aber S-Tone soll nun auch eine Lösung bieten, die auf der Technik der Knochenleitung beruht. Was bedeutet, dass man mit einem dezenten MP3-Player auskommt, der in eine Sportbrille integriert ist, weshalb zuerst einmal Radfahrer und Schwimmer angesprochen sind. Aufladen und Musikübertragung erfolgen via USB; an- und ausgeschaltet wird der Player durch Druck auf das Band am Hinterkopf.

Besagten Sportlern könnte die Lösung wohl gut gefallen, denn immerhin benötigt man ja sowieso eine Brille, und weshalb sollte die dann nicht auch tönen können? [dieter]

[Kickstarter]

s-tone

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s