baKblade 2.0: Haarfreier Rücken ohne fremde Hilfe

  • Was?  Ein Rasiergerät, mit dem Mann sich im Alleingang von Haaren auf dem Rücken befreien kann.
  • Für wen?  Für alle, die dort Haare haben und sich daran stören.
  • Wie teuer? Ab 29 Dollar.
  • Wann kommt’s? Dezember 2016.
  • Ist der Anbieter seriös? Für die Kampagne wurden professionelle Campaigner ins Boot geholt – das sollte für einen geordneten Ablauf sorgen.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein.

Im Detail:

„Don’t Be An Ape – Shave Your Own Back“ – schöner als mit diesem Claim kann man die Kampagne gar nicht anpreisen. baKblade 2.0 ist praktisch ein überdimensionierter Rasierapparat, den man – tunlichst vor dem Spiegel – über den Rücken zieht, um sich von lästiger Körperbehaarung zu befreien.

Das System (inklusive auswechselbarer Scherköpfe) scheint einigermaßen ausgefeilt zu sein, und so lässt sich ja vielleicht zu einem halbwegs überschaubaren Preis die eine oder andere Beziehung retten. [dieter]

[Indiegogo]

bakblade

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s