Smart Dispenser: Zahnstocher werden smart

  • Was?  Ein Behälter, das einzelne Zahnstocher ausgibt .
  • Für wen?  Für Leute, die sparsam mit Zahnstochern umgehen wollen und Wert auf Hygiene legen.
  • Wie teuer? Ab 50 Dollar.
  • Wann kommt’s? Dezember 2016.
  • Ist der Anbieter seriös? Erste Kampagne.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein.

Im Detail:

Tja, braucht man auch für Zahnstocher ein „smartes“ Gerät? Ein paar Argumente gibt es ja: Sparsam wird immer nur ein Zahnstocher rausgerückt, wenn der Sensor eine sich nähernde Hand spürt, und in überflüssiges Papier ist das Holzstück auch nicht verpackt.

Wer das überzeugend genug findet, bekommt dann bei erfolgreicher Finanzierung zumindest ein Gerät, das auf jedem Esstisch auffällt – und dazu einlädt, sich den ganzen Abend über wie von Zauberhand neue Zahnstocher servieren zu lassen … [dieter]

[Indiegogo]

zahnstocherspender

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s