MODI: Drei Würfel fürs IoT

  • Was?  Drei Würfel mit jeweils spezifischer Funktion, die auch Leuten ohne Programmierkenntnisse Zugang zur Welt von Internet of Things und Robotik geben sollen.
  • Für wen?  Für alle, die am Thema Programmieren interessiert sind, sich aber nicht so recht trauen.
  • Wie teuer? Ab 89 Dollar.
  • Wann kommt’s? April 2017.
  • Ist der Anbieter seriös? Erstes Projekt.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein

Im Detail:

Dem Internet of Things wird man kaum entgehen können, und wer auch ohne halbwegs fundierte Kenntnisse mitmischen will, können System wie MODI helfen.

Im Prinzip sind das drei Würfel, die jeweils eine Funktion haben, und zwar Input, Output und Setup. Jede Würfle gibt es dann noch in verschiedenen Geschmacksrichtungen (für  Input z.B. Infrarot oder Taste, und für Outpu Lautsprecher oder LED). Programmiert wird mittels einer Smartphone-App; die Verbindung wird per Bluetooth hergestellt.

Die App selbst scheint einigermaßen leicht zu bedienen zu sein, so dass vor allem die Fantasie des Benutzers gefordert ist, was er denn nun wirklich steuern möchte. [dieter]

[Kickstarter]

modi

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu MODI: Drei Würfel fürs IoT

  1. Gördi schreibt:

    Coole Idee. Insbesondere auch mit der Programmieroberfläche. Scheint ja ähnlich wie Flowcode zu sein.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s