MATRIX PowerWatch: Angetrieben von Körperwärme

  • Was?  Eine Smartwatch mit Tracker-Funktionen, die ohne Aufladen auskommt.
  • Für wen?  Für Smartwatch-Interessierte, die nicht ständig ans Aufladen denken wollen
  • Wie teuer? Ab 99 Dollar.
  • Wann kommt’s? Juli 2017.
  • Ist der Anbieter seriös? Erstes Projekt – aber es ist von Arrow zertifiziert, einem Partner, den Indiegogo an Bord geholt hat, um die Realisierbarkeit von Projekten zu prüfen.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Ein paar zu technischen Einzelheiten.

Im Detail:

Das vielleicht größte Manko von Smartwatches ist bislang deren Energiehunger – und eine Uhr, die täglich ans Ladegerät muss, hat eigentlich wenig Reiz. MATRIX will dieses Problem mit einer Technik lösen, die die Körperwärme des Trägers als Energiequelle nutzt.

Wird die Uhr nicht getragen, lädt sie alle Daten in den integrierten Speicher und begibt sich in den Ruhemodus; bekommt sie wieder Wärmeenergie, startet sie.

Davon abgesehen, soll es die üblichen Tracker- und Smartwatch-Funktionen geben, allerdings auf einem Schwarz-Weiß-Display (was allerdings nicht zuletzt angesichts des Preises verschmerzbar sein dürfte). [dieter]

[Indiegogo]

matrix

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s