Schlagwort-Archive: Gadget

Da wackelt die Sauna

Oder besser: Sie vibriert. Und das auch noch gezielt am Unterleib. Aber natürlich nur, sofern man Träger/in der Sauna Pants ist, die  den Unterleib nicht nur wärmen sollen, sondern auch noch vibrieren.

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Der Controller, der rechnen kann (aber leider kein Controller ist)

Klassischer Fall von Identitätskrise. Sieht aus wie ein Controller, ist aber in Wahrheit Taschenrechner. Und da hilft auch keine Operation weiter.

Veröffentlicht unter elektronika | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

iPad kann auch Schreibmaschine

So kann man auch härteste Nostalgiker mit Tablets glücklich machen: Einfach das iPad in eine Gerätschaft namens The Typescreen einlegen, und schon hat man ein 1a-Retro-Schreibmaschinen-Feeling.

Veröffentlicht unter elektronika | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Fuuvi Pick: Kamera? USB-Stick? Beides!

Aber braucht man’s? Eine 3,1MP-Kamera mit einer Auflösung von 1.280 x 1.024 ist ja nicht unbedingt etwas, das man nicht auch in einem halbwegs modernen Handy findet, und einen USB-Stick hat ja sowieso jeder in der Tasche am Schlüsselbund.

Veröffentlicht unter elektronika, unterwegs | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Lunchbox mit Noppen

OK, die Noppen sind vielleicht nicht unbedingt praktisch. Aber schert das den Lego-Fan? 9,99 GBP. [dieter] [via LikeCOOL]

Veröffentlicht unter 11tech | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Angry Birds als Datenspeicher

War ja eigentlich überfällig: Nachdem Angry Birds weltweit Suchtsymptome bei Daddlern ausgelöst hat, musste die dazugehörige Merchandise-Welle auch USB-Sticks mit sich schwemmen.

Veröffentlicht unter elektronika, entertain | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Twimal: „Niedliches“ Twitter-Spielzeug für Analphabeten und Andersbeschäftigte

ist ja immer noch eine schriftgebundene Kommunikationsform, und wer – aus welchen Gründen auch immer – nicht ständig am Bildschirm kleben und lesen mag, was es gerade wieder irre Wichtiges gibt, kann sich’s auch von Twimal vorlesen lassen.

Veröffentlicht unter intertubes | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Fischiger Büroalltag

OK, Büroklammern sind eigentlich nur was für Internet-Ausdrucker, aber manchmal braucht man sie dann eben doch. Und warum dann nicht wenigstens optisch ansprechend in Fischform, passenderweise aus der Sardinenbüchse? 13 Dollar. [dieter] [via LikeCOOL]

Veröffentlicht unter 11tech | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Lesebrille lächerlich

Selbst Brillenträger, mag ich ja den Spruch, dass die Brille der Triumph der Neugier über die Eitelkeit sei. Und amüsiere mich daher auch bestens über eyeCard, einen Versuch, Lesebrillen auf portemonnaietaugliches Format zu bringen.

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Der Royalismus hebt sein hässliches Haupt …

… wie immer, wenn irgendwelche Vermählungen im europäischen Hochadel anstehen, deren Übertragung im Fernsehen man sich auch als Bürgerlicher gerne ansieht, weil die dort versammelte Adelsschar eigentlich der schlagendste Beweis für den Sinn des Inzestverbots ist, den man sich denken … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Facebook für’s Trinkgeld

Ja, auch bei den Behältnissen fürs Trinkgeld, die in mehr oder weniger origineller Forma auf dem einen oder anderen Ladentresen stehen, ist das digitale Zeitalter angebrochen, zumindest, was die Optik angeht.

Veröffentlicht unter intertubes | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

„Kind, verdirb Dir die Augen nicht!“

Ich hör’s ja schon, wie diese Mahnung ertönt, wenn der iFön nun auch noch als Flipper dienen muss. Und damit sich das wenigstens ein ganz klein wenig so anfühlt wie damals in der Kneipe, gibt es passend zur Gratis-App (jaja, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter entertain | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

„Man baue mir eine Statue“

Für Diktatoren, die einfach so anordnen können, dass man ihnen eine überlebensgroße Porträtfigur auf den wichtigsten Plätzen des Landes errichte, in dem sie qua Waffengewalt das Sagen haben, ist ja derzeit eine harte Zeit angebrochen, und als Berufswunsch wird ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronika, entertain | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Essen am Arbeitsplatz – jetzt noch effizienter

Dass man gar nicht mehr weg kommt von Tastatur und Bildschirm, kennt man ja inzwischen.  Ärgerlich dabei nur, dass man immer noch eine Hand benötigt, um das Sandwich zu halten, mit dem man sich über die Runden bringt – aber … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tech zuhause | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Bauchpinselei für Touchscreens

An Apps, mit deren Hilfe Berufene die Tablet-Oberfläche zur Leinwand machen können, herrscht ja wohl kein Mangel – aber das Gefühl, tatsächlich einen Pinsel in der Hand zu halten, kann der übliche Stylus nicht vermitteln, und zur Fingermalerei wollen ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 11tech | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Wasserbett fürs Notebook

Auf Thanko ist verlass: Was auch immer man an schrägen Einfällen haben kann, wird dort in die Tat bzw. ins Produkt umgesetzt. Und das ja auch bald wieder mal Somemr ist (hoffentlich), sollte man sich jetzt schon Gedanken über die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Das Innerste nach außen

Ja, da sieht man nicht nur, was drin steckt, sondern auch, was dann noch drunter steckt … Der Schlafsack ist ab sofort in Japan im Handel, und wenn ich die Anbieter-Site richtig verstanden habe, liegt der Preis bei umgerechnet 58 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Die jaulende Matroschka

Hier, liebe Leser, kommen gleich ein paar Themen zusammen, die ein gerüttelt Maß an weirdness versprechen: Matroschka, Theremin und Japan. Ersteres als äußere Erscheinungsform, zweiteres als versteckter Inhalt, letzteres als Herstellungsort.

Veröffentlicht unter elektronika | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Sternenkriege auf dem Nachttisch

In die selbe Kerbe wie die Lego-Minifig-Wecker hauen jetzt diese Nachttischlampen: Das Antlitz Darth Vaders sei das letzte, was Du in der Nacht siehst, und das erste am Morgen.

Veröffentlicht unter tech zuhause | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Emoticons: Alle auf einem Haufen

Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht mal so genau, ob Emoticons nicht eigentlich wieder völlig uncool sein (aber in einer Zeit, in der ein Revival das nächste jagt, kann man das ja eigentlich auch nicht wissen). Für alle also, denen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronika | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Sauna Boy: Für Feuchtigkeit und Stimmung

„Nützliche“ Anhängsel für den USB-Port waren in der letzten Zeit etwas rar; jetzt können wir diese Kategorie mit dem Sauna Boy mal etwas wiederbeleben. Das 18-Euro-Gerät mit den Traummaßen 90-60-90 75 x 70 x 80 mm kann seinem Besitzer in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronika | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Sprich mit Deiner Schnecke!

Das hier ist mal wieder was für die Japan-Fans unter Euch (da gibt es ja wohl den einen oder anderen):  Einen Voice Recorder in Schneckenform. Das bezieht sich offenbar direkt auf einen Manga, in dem alle Gadgets Schneckenform haben. Seltsam.

Veröffentlicht unter elektronika | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Digitalbilderrahmen: Gib Deinen Senf dazu!

Hat das die Welt gebraucht? Kaum meint man, dass das Thema Digitalbilderrahmen nun aber bald mal endgültig ausgereizt sein muss, da kommt Kodak mit einem Gerät namens Pulse um die Ecke. Und das ermöglicht es, eingehende Fotos umgehend mit einer … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tech zuhause | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Mobilität: So geht’s grün und stylish

Jawoll. Muss doch nicht immer nur das Fahrrad sein. Und darf ruhig cool aussehen.

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Mobil ist gar kein Ausdruck …

… für den Scooterputer, den ersten (?) fahrbaren Computer. Einfach aufsteigen und mit Elektromotor-Hilfe die große Ferne ansteuern!

Veröffentlicht unter computer, unterwegs | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

„Ich schraub‘ mir mal ’nen Wein auf“

Bosch ist offenbar der Meinung, dass es eine Zielgruppe gibt, die einerseits nichts mehr schätzt als das Geräusch von Bohrmaschinen, andererseits aber nicht in der Lage ist, eine Weinflasche auf herkömmlichem Weg zu öffnen. Diesen Menschen will man das Gerät … Weiterlesen

Veröffentlicht unter tech zuhause | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Die Gefahren des Büroalltags

Außerhalb von Hollywood-Filmen geraten Menschen, die mit einem Klemmbrett durch die Gegend laufen, eigentlich nie in Situationen, in denn ihnen urplötzlich die Kugeln um die Ohren fliegen. Sollte dieser Fall aber tatsächlich mal eintreten, hat Ballistic Systems vorgesorgt.

Veröffentlicht unter unterwegs | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Akku hilft Akku

Erst im Konzeptstadium ist die Jump-Start CARD, die bei Gadgets Ähnliches leisten soll wie das gute alte Starthilfekabel (na, schon wieder hervorgekramt?) bei schwächelnden Autobatterien. Platziert man einen Akku, dem der Saft ausgegangen ist, auf der Karte zusammen mit einem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronika, unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Endlich: Geschenkpapier zum Anschauen

Üblicherweise erfüllt Geschenkpapier ja lediglich den Zweck, den Moment hinauszuschieben, in dem sich im Gesicht des/der Beschenkten endlose Freude, tiefer Abscheu oder abgrundtiefes Entsetzen über das ausdrücken, was bislang dadurch verborgen wurde. Das QRapping Paper aber emanzipiert seine Zunft und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter elektronika, entertain | Verschlagwortet mit , , , | 2 Kommentare

Roboter verteilt Daten

Verspieltere Gemüter können sich bald auf ihrem Schreibtisch einen USB-Hub gönnen, der nicht nur den Anschluss diverser Gerätschaften erlaubt, sondern auch noch als Roboter-Spielzeug taugt. Die Plastikfigur lässt sich nämlich auch aufziehen und marschiert dann auf der Tischplatte herum.

Veröffentlicht unter elektronika | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar