BlackBerry-Tablet hat empfindsamen Rahmen

Eigentlich sind neue Tablets ja langweilig, da es meistens nur um eine Variation der ewig gleich bleibenden Specs geht, aber BlackBerry hat sich für sein PlayBook tatsächlich mal was Neues einfallen lassen.

Einen Rahmen nämlich, der genauso berührungsempfindlich ist wie das Display.

Das bedeutet, dass man Apps auf dem Bildschirm per Handbewegung auf der Umrandung schließt und wechselt, was aber wohl noch die trivialste Einsatzmöglichkeit ist – cleveren Entwicklern wird dazu noch einiges einfallen.

Bei Boy Genius Report gibt es ein längliches Video zum PlayBook, und wer damit leben kann, dass es sich um einen 7-Zöller handelt, sollte mit Kaufentscheidungen wohl besser warten, bis das Ding auf dem Markt ist. [dieter]

[via Boy Genius Report]

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s