Samsung Gear S: Bezahlen mit geballter Faust

samsung_payAn Systemen, die Mobilgeräte und Wearables zum Bezahlen verwenden, arbeitet derzeit eien ganze Reihe von Herstellern, und da das Feld noch vergleichsweise unbeackert ist, hat sich auch noch keine allgemein verbindliche Methode etabliert, wie denn der Zahlungsvorgang ablaufen soll.

Samsung jedenfalls stellt sich da eine spezielle Handbewegung vor und hat sich dafür auch ein Patent beantragt.Träger der Smartwatch Gear S sollen zunächst durch eine Reihe von Informationen identifiziert werden, die die Sensoren der Uhr auslesen, als da wären EKG, Muskelbewegungen und Stimme.

Ist auf diese Art und Weise klargestellt, dass die Smartwatch sich auch wirklich an dem Handgelenk befindet, an das sie gehört, muss ihr Besitzer zum Bezahlen im Online-Shop nur noch die Faust ballen und wieder lockern.

Das allerdings dürfte dann wiedre eien gewisse Körperbeherrschung erfordern, aber wahrscheinlich wird es da auch noch einen Sicherheitsmechanismus geben, damit man sich nicht mit unwillkürlichen Handbewegungen arm kauft … [dieter]

[via Fareastgizmos]

 

 

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s