Pocket Photo: Der Drucker für die Smartphone-Kamera

pocket photo

Vor ein paar Monaten bin ich über das Impossible Instant Lab gestolpert, seinerzeit noch ein Kickstarter-Projekt (inzwischen erfolgreich beendet), das versprach, iPhones quasi zu Polaroids zu machen.

Das hat offenbar auch LG beflügelt, etwas Ähnliches nachzuschicken.Das Resultat nennt sich Pocket Photo, ist in etwa so groß wie ein Smartphone (72,4 × 120,9 × 24 mm) und druckt (nach 45 Sekunden) die Bilder aus, die man mit dem Telefon gemacht und per  Bluetooth übertragen hat.

Der Drucker kommt ohne Tinte und Toner aus und verwendet statt dessen das ZINK-Spezialpapier, das ja auch schon einige Zeit herumgeistert.

Läuft unter Android und iOS, kostet umgerechnet etwa 120 Euro und soll Anfang Juni auf den Markt kommen. [dieter]

[via Akihabara  News]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Pocket Photo: Der Drucker für die Smartphone-Kamera

  1. neLLi tHe kiD schreibt:

    Ach – Polaroid Pogo Reloaded? Diesmal auch für iOS….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s