Memory Pen: Stift als Speicher

  • Was?  Ein externer Datenspeicher für Smartphones, der auch noch Stylus und Schreibstift ist.
  • Für wen?  Für Smartphone-Besitzer, die dazu neigen, den Speicher ihres gEräts zu überfrachten
  • Wie teuer? Ab 39 Dollar.
  • Wann kommt’s? November 2016.
  • Ist der Anbieter seriös? Der Betreiber der  Kampagne war schon einige Male bei Kickstarter aktiv, allerdings haben nicht alle Finanzierungen geklappt.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Ja – Thema sind die vergangenen Kampagnen.

Im Detail:

Wer schon mal mit dem Problem zu kämpfen hat, dass der Speicher des Smartphones voll ist und kein Speichermedium zur Hand, auf das man die überzähligen Daten schnell schieben könnte, soll mit dem Memory Pen Abhilfe bekommen.

Der ist praktisch ein USB-Stick, den man ans Telefon klemmt, wobei die Datenübertragung per App gesteuert wird. Da das aber noch nicht so wirklich originell wäre, hat das Gerät auch Funktionen als echter Stift: Man kann es als Stylus verwenden oder auch als Schreibstift.

Ob 39 Dollar als Einstiegspreis für die 64 GB-Version angemessen ist, kann man angesichts der permanent fallenden USB-Stick-Preise vielleicht bezweifeln; aber das hängt sicher auch davon ab, ob man von Zeit zu Zeit auch zu einem Stift greift und dann die Kombinationslösung praktisch findet. [dieter]

[Kickstarter]

memory-pen

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s