Holt sich Asustek Toshiba?

asusAch  ja, unsere asiatische Gerüchteküche! Nun will man in Fernost erfahren haben wollen, dass Asustek sein Ziel, bis 2011 in das Spitzentrio der Notebook-Anbieter vorzustoßen, durch Übernahmen erzielen will.

Ganz oben auf der Wunschliste soll die entsprechende Abteilung von Toshiba stehen.

Insgesamt wäre das eine plausible Entwicklung: Im Gegensatz zur Desktop-Rechnern gibt’s bei Mobilrechnern noch Wachstumspotenzial, was wiederum aber alle Hersteller auch wissen und sich daher heftig um diesen Markt balgen, was wiederum zur Folge hat, dass die Margen sinken.

Dass Asustek in diesem Spiel gute Karten hat, liegt auf der Hand: Mit dem starken Standbein im Netbook-Segment kann man bestens darauf reagieren, dass der Übergang zwischen Net- und Notebook fließend wird, und wenn man Toshiba die Notebook-Abteilung abschwatzen kann, ist man bestens für den Trend gerüstet, Netbooks doch noch ein bisschen leistungsfähiger zu machen … [dieter]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, gerüchte abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s