Stecker in der Vase

Die klassische Steckerleiste wird „Draw Rose“ wahrscheinlich nicht sobald ersetzen: Zwar sieht das vasenförmige Objekt, aus dem sich die Steckdosen wie Blüten herausziehen lassen für den einen oder anderen vielleicht ästhetischer aus, praktischer aber ist es wohl kaum.

Was zum Beispiel befindet sich im Boden der “Vase“? Und sind drei Steckdosen nicht ein wenig dürftig angesichts der Unmengen von stromverbrauchenden Gerätschaften, die sich üblicherweise auf unseren Schreibtischen befinden?

Da ist wohl noch einiges zu tun – aber im Moment ist Draw Rose ja auch nur ein Konzept. [dieter]

[via Yanko]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Stecker in der Vase

  1. minotaurenblut schreibt:

    Also eigentlich – ja eigentlich bin ich für jeden Unsinn zu haben. Aber das kommt mir nun doch irgendwie zu bemüht vor. Vielleicht übersteigt es aber auch einfach mein bescheidenes Wahrnehmungsvermögen für Ästhetik …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s