I-Switch: Der „intelligente“ Duschkopf

  • Was?  Ein Duschkopf, der sich mit Gesten steuern lässt und per LED die Temperatur des Wassers zeigt.
  • Für wen?  Für Menschen, die nicht lange an Duscharmaturen herumfummeln wollen.
  • Wie teuer? Ab 130 kanadische Dollar (ca. 90 Euro).
  • Wann kommt’s? Januar 2017.
  • Ist der Anbieter seriös? Erstes Projekt.
  • Gibt’s schon lesenswerte Kommentare zum Projekt? Nein.

Im Detail:

Was waren das noch für Zeiten, als man von einem Duschkopf lediglich erwartete, dass er reichlich wohltemperiertes Wasser von sich gibt. Heutzutage dagegen weiß man, dass da mehr geht, also gibt es Produkte wie I-Switch.

Der „ultimate intelligente“ Duschkopf kann Gesten erkennen, so dass man mit einer einfachen Handbewegung vom satten Strahl zum sanften Nebel wechseln kann, und drei LEDs sorgen dafür, dass man rechtzeitig sieht, wie warm oder kalt das Wasser gerade ist.

Das ist natürlich ein technischer Fortschritt, und ich denke, man könnte schon von so etwas begeistert sein, sobald man die Funktion erst mal kapiert hat (und wenn man bedenkt, mit welchen Duschsystemen man so in Hotels konfrontiert ist, sollte das Erlernen der Steuerung auch kein Problem sein). [dieter]

[Kickstarter]

i-switch i-switch

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s