Hören und Sprechen, Salz und Pfeffer

090722salzpfefferDer Niederländer Henk Stallinga schraubte (unbenutzte!) Bakelit-Telefonhörermuscheln mit den originalen Morris-Mini-Blinker-Gäsern zusammen und füllte abwechselnd Salz und Pfeffer hinein. Tjaja. So einfach kann modernes Design sein. Zweiundzwanzig Euro bitte. ( charlesandmarie via redferret)

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Hören und Sprechen, Salz und Pfeffer

  1. volka schreibt:

    Super! Die haben zufällig die gleichen Gewinde oder was?…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s