Apple-Netbook: Wenigstens schon mal ein Codename

apple_netbookWas wäre ein erfolgreiches Produkt ohne vorhergehende Turbulenzen in der Gerüchteküche und einen möglichst verschrobenen Codenamen?

Das Apple-Netbook, das mal kommen soll, mal nicht, hat nun immerhin einen vorläufigen Namen, von dessen Tristesse man allerdings hoffentlich nicht auf den Rechner selbst schließen kann.

K48 soll das Gerät heißen, das sich angeblich schon in der Vorproduktion befindet. So will es Fudzilla von Quellen im Kerngehäuse des Apfels erfahren haben. Und was isses nu? Ein 10-Zoll-Tablet mit Touchscreen, der im großen und ganzen ausschauen soll wie ein überdimensionierter iPod. Naja.

Und weil die internen Quellen gerade in Quassellaune waren, haben sie auch noch was zur nächsten iPhone-Generation ausgeplappert: Kommt im Juni, hat eine schnellere CPU, doppelt so viel RAM, eine 3,2-MP-Kamera, Digitalkompass und 32GB Flash-Speicher. Bei Akku-Laufzeit, Display und Gehäuse soll sich nichts ändern. [dieter]

[via Fudzilla]

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Apple-Netbook: Wenigstens schon mal ein Codename

  1. Pingback: Apple Media Pad: Neue Gerüchte, Bestätigungen « 11tech

  2. Pingback: mattRX » Blog Archive » Apple Media Pad: Neue Gerüchte, Bestätigungen

  3. Pingback: Apple-Netbook: Weitere Details aufgetaucht « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s