Touchscreen für alle!

Wenn’s denn mal wahr ist: Die portugiesische Firma Displax hat verkündet, einen hauchdünnen Polymer-Film entwickelt zu haben, der sich auf eine beliebige Oberfläche kleben lässt und auf Berührungen reagiert.

Und da er zu 98% lichtdurchlässig ist, sollen sich auch konventionelle Monitore – sei es eInk, OLED oder LCD – im Handumdrehen in Multitouch-Touchscreens verwandeln lassen.

Und als ob das nicht schon frohe Botschaft genug wäre, funktioniert die Technik angeblich auf Flächen mit einer Diagonalen von 7, 5 cm bis 3 m (!).

Funktionieren soll das System Dank eines Netzes von Nano-Drähten, das in den Polymerfilm eingebettet ist, der etwa 100 Mikrometer dick ist. Ein Mikro-Controller verarbeitet die multiplen Signale, die er von diesem Netz empfängt.

Finger, die die Oberfläche berühren,  sorgen für elektrische „Störungen“, die  der Mikro-Controller analysiert. Der Film wird zusammen mit eigener Firmware und Treibern (für einen USB-Anschluss) und Steuerungs-Display für Kalibrierung und Festlegung der Einstellung geliefert.

Derzeit kann der Film bis zu16 Finger auf einem 50-Z0ll-Bildschirm erkennen; außerdem reagiert er auch, wenn er angepustet wird.

Wie sich der Film in der Praxis macht, soll man ab Juli erleben können, wenn erin den Handel kommt. [dieter]

[via Wired]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s