Sinnvoll? Der Kopfhörer zum Hirn herausblasen

11tech_LautsprecherKopfDer Halbschalen-Aufsatz von iHome ist stark. So heftig stark, dass die kleinen Lautsprecher im Kopfhörer eigentlich richtige Lautsprecher sind, die auf den Tisch gelegt den ganzen Raum beschallen können.

Was im ersten Augenblick den Ingenieuren wie eine gute Idee erschienen war – Kopfhörer liegen meist in der Ecke herum und verstauben, warum sie also nicht mit einer Zusatzfunktion zweitnutzen – könnte womöglich zu einer Serie von Trommelfellplatzern führen, wenn die Nutzer damit unvernünftig umgehen. Immerhin muss man für die Raumbeschallung einen Schalter für die zusätzliche Verstärkung umlegen. Doch im Drogenrausch oder mit genug Ignoranz im Hirn kann das auch schiefgehen…
11tech_LautsprecherKopfÜbrigens liefert iHome seinen Lautsprecher-Kopfhörer iHMP5Us längst aus. Online wird er für knapp 70 Dollar angeboten. [rm]

[iHome]

Logitech spendiert den iPods vernünftige Lautsprecher

Marktlücke erkannt und gefüllt: Katzenohrenkopfhörer

Apple: Vorsicht vor unseren Kopfhörern

Schreibtischlautsprecher, nicht hässlich: Altec Lansing FX3021

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Sinnvoll? Der Kopfhörer zum Hirn herausblasen

  1. Tommy schreibt:

    Beim Betrachten der Genunfälle, die das Nachmittagsfernsehen so bevölkern, gehe ich davon aus, dass die Käuferschicht groß genug sein wird.

    Prima Sache……kauft Aktien von Hörgeräteherstellern. Jetzt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s