Tablet/Ultrabook-Hybrid für weniger als 1.000 Dollar?

Tablet oder Ultrabook – das scheint eine Frage zu sein, die sich nicht wenige Menschen stellen, die in nächster Zeit einen Mobilrechner kaufen wollen.

Eine mögliche Lösung des Problems hat Intel letzte Woche auf seinem Developer Forum mit dem Prototyp eines Geräts namens Cove vorgestellt – jetzt wird nachgeschickt, was Cove wohl kosten wird, was wiederum ein Indiz  dafür ist, dass tatsächlich jemand den Rechner bauen könnte.

Auch mit Cove bleibt Intel der „Billiger als 1.000-Dollar“-Ideologie treu – und das wäre dann wirklich ein Gerät, über das man nachdenken könnte (zumal der Preis wahrscheinlich schnell weiter sinken wird).

Für das Geld hat man dann einNotebook mit abtrennbarem 12,5-Zoll-Touchscreen, einem Prozessor aus der Ivy-Bridge-Plattform, zwei USB 3.0- und einem HDMI-Port. [dieter]

[via Geeky Gadgets]

 

Dieser Beitrag wurde unter computer, elektronika, it news, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Tablet/Ultrabook-Hybrid für weniger als 1.000 Dollar?

  1. Pingback: Intel: Ultrabook-Optimismus auf ganzer Linie | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s