Wallet Drone: Drohne für die Hosentasche

Wallet DroneEhrlich gesagt weiß ich selbst nicht so recht, was ich vom allgegenwärtigen Drohnen-Hype halten soll (Modellflugzeuge hatten’s mir auch nie angetan), aber anscheinend erfreuen sich die Dinger ja wachsender Beliebtheit.

Und wer darauf besteht, seien Drohne immer dabei zu haben, ohne sich übermäßig mit Gewicht oder sperrigen Teilen belasten zu müssen, kann jetzt bei Indiegogo in das Projekt der Wallet Drone einsteigen.Die hat – wie der Name schon besagt – das Format einer  (dicken) Geldbörse, wobei die Drohne selbst im dazugehörigen Controller untergebracht ist.

Der bietet außerdem Platz für vier AA-Batterien, mit denen man die Drohne aufladen kann, wenn mal keine andere Stromquelle in der Nähe ist (ansonsten wird Energie per USB zugeführt). Die Flugzeit beträgt 5 bis 7 Minuten, die Ladezeit 20 Minuten, und die genauen Maße des Fluggeräts liegen bei 4 x 4 x 1,75 cm. Nachts kann man die Wallte Drone auch noch mit LEDs beleuchten, was die Nachbarschaft zusätzlich irritieren dürfte – sofern man bereit ist, sich mit 40 Dollar an der Finanzierung zu beteiligen. [dieter]

[Indiegogo]

Wallet Drone2 Wallet Drone3

 

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s