Aquos Cocoro Vision Player: Fernsehen mit Künstlicher Intelligenz

sharp_aquos-cocoro-vision-playerSieht man mal davon ab, dass man froh wäre, wenn endlich mehr menschliche Intelligenz in die Produktion dessen fließen würde, was über die Mattscheibe flimmert, sind die Überlegungen, die Sharp in den Aquos Cocoro Vision Player gesteckt hat, schon ganz interessant.

Das Gerät soll nämlich lernen, was sein Besitzer mag und ihm so den TV-Konsum mundgerecht machen.

Der Aquos Cocoro Vision Player ist eine Box, die für umgerechnet rund 175 Euro als Zubehör für die Fernseher der Serien Aquos TV- XD45 / US40 / U40 verkauft werden, die in Japan im Sommer auf den Markt kommen.

Das Gerät ist allerdings nicht von Anfang an voll leistungsfähig – zunächst nämlich muss es lernen, was sein Besitzer sich ganz gerne mal anschaut.

Auf diesem Hintergrund werden dann Empfehlungen gemacht; wer mag, kann sich auch mit einem Alarm auf etwas Wichtiges im TV-Programm hingewiesen werden. Und um das TV-Glück vollkommen zu machen, verfügt die Box auch noch über einen Sensor, der erkennt, wenn der Besitzer in der Nähe ist, und dann automatisch den Fernseher anschaltet.

Die dazugehörige Fernbedienung verfügt nicht nur über Netflix- und YouTube-Tasten, sondern auch noch über eine Sprachsteuerung, so dass der Bedienungsaufwand für Couch-Potatoes minimiert sein sollte. [dieter]

[via Fareastgizmos]

sharp_aquos-cocoro-vision-player2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, entertain abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s