Vakuumgaren für alle

Vakuumgaren oder auch Sous-vide war lange Zeit etwas, das Leuten vorbehalten war, die bereit waren, richtig in Küchenutensilien zu investieren.

Diese Gerätschaft namens Nomiku ist mit einem Preis von 300 Dollar zwar immer noch kein Schnäppchen, nähert sich aber dem Bereich, in dem man über Weihnachtsgeschenke für Hobbyköche nachdenken könnte (wenn sich ein paar Leute zusammentun).

Die Aufgabe von Nomiku ist die Erzeugung und Überwachung der fürs Vakuumgaren entscheidenden Temperatur: Die zuzubereitenden Speisen wrden in einem Vakuumbeutel verschweißt und müssen dann in Wasser liegen, das eine stabile Temperatur von 50 bis 85 Grad hat.

Nomiku ist da Heizstab und Thermometer zugleich: Das Gerät wird in einen belibigen Topf voll Wasser gehängt, dann stellt man die Temperatur mittels Drehknopf und LED ein, und das war’s.

Sieht etwas futuristisch für ein Küchengerät aus, aber das muss ja nicht von Nachteil sein. [dieter]

[via Uncrate]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, tech zuhause abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Vakuumgaren für alle

  1. Pingback: Sous vide: Nomiku geht in die zweite Runde | 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s